Ferien auf Saltkrokan

1964

Regisseur
Olle Hellbom

Astrid landete durch den Sommerhauskauf ihrer Schwiegereltern in den Schären in Furusund, und dieser Ort wurde zu einem ihrer liebsten Plätze, an dem sie jeden Sommer verbrachte, so lange sie lebte. Sie liebte die Schärenlandschaft und die Sommeridylle dort draußen.

”Saltkrokan” war ursprünglich der Name des Segelbootes der Familie Lindgren, später dann auch der Name der Fernsehserie, die Olle Hellbom und Olle Nordemar sich von Astrid erbettelt hatten. Nach dreißig Schärensommern glaubte Astrid, die Gegend und die Leute genügend zu kennen, um darüber zu schreiben. Saltkrokan war die einzige ihrer Geschichten, die sie direkt fürs Fernsehen schrieb. Maria Johansson, die Tjorven spielt, wurde zu Schwedens größter Fernseh-Persönlichkeit, Torsten Lilliecrona als Melcker zum besten männlichen Schauspieler und die Serie zum besten Fernsehprogramm des Jahres 1964 gekürt.