Michel bringt die Welt in Ordnung

1973

Regisseur
Olle Hellbom

Michel macht mehr Streiche, als das Jahr Tage hat, sagt seine Mama. Aber nebenbei erledigt er auch noch eine Menge anderes … Während der Auktion auf Backorva tätigt Michel einige sehr bemerkenswerte Geschäfte.

Aber das Bemerkenswerteste ist, dass Michel ein kleines, frisch geborenes Ferkel rettet, das den Namen Knirpsschweinchen bekommt, weil es so schwächlich und winzig ist . Aber Michel peppelt Knirpsschweinchen nicht nur auf, er bringt ihm auch noch bei Männchen zu machen, über Hindernisse zu springen und viele andere Kunststücke.

Keiner der Bewohner von Lönneberga hätte sich träumen lassen, was so ein kleines Smålandschwein alles kann!

Im Jahr 1971 entstand unter dem Namen Michel aus Lönneberga die deutsch-schwedische Serienfassung der Filme.