Jag har också levat!
    2016

    Jag har också levat!

    Form:Biographie
    Schriftsteller:Astrid Lindgren, Louise Hartung, Louise Hartung
    Verlag:Astrid Lindgren Text

    Der Briefwechsel zwischen Astrid Lindgren und Louise Hartung aus Berlin ist ein politisches und kulturelles Gespräch vor dem Hintergrund der europäischen Nachkriegszeit. Die Lektüre ihrer Briefe ist, als säße man in einem Café im Europa der 1950er Jahre und lauscht zwei lebhaften, wissbegierigen und neugierigen Stimmen am Nachbartisch. Die Briefe geben ein vertieftes Bild der intellektuellen und politischen Astrid Lindgren, einer Seite der weltberühmten Schriftstellerin, die weniger bekannt ist. Gleichzeitig vermittelt es Einblicke in die tiefe Freundschaft der beiden Frauen, die trotz der geografischen Entfernung und trotz der unerwiderten Zuneigung von Louise zu Astrid überlebt hat. Die beiden Freundinnen tauschten von 1953 bis zu Louises Tod im Jahr 1965 mehr als 600 Briefe aus. Zwischen den beiden gab es einen ständigen Dialog über den Alltag, das Arbeitsleben, die Träume, den Nutzen der Literatur, die Kunst der Freundschaft und vor allem die Grenzen der Liebe. Jens Andersen, der Autor der von der Kritik hochgelobten Astrid-Lindgren-Biografie „Denna dagen ett liv“ („Dieser Tag, ein Leben“), hat zusammen mit Jette Glargaard die umfangreiche Auswahl an Briefen und Vorworten herausgegeben und zusammengestellt. (auf Schwedisch)

    Schwedisch
    Buch Astrid Lindgren „Ich habe auch gelebt!“

    Buch Astrid Lindgren „Ich habe auch gelebt!“

    Astrid Lindgren

    26.00 EUR
      Bok läsning
      Bücher

      Ähnliche Produkte

      Empfehlungen für dich